Philosophie


Aus den Tiefen der griechischen Mythologie ertönt das markerschütternde Brüllen der Chimäre, einem geheimnisumwitterten Mischwesen, das bereits seit grauer Vorzeit durch die wilden Fantasien der Menschen spukt. Sie allein einer Spezies unterzuordnen, wäre zu kurz gegriffen, denn sie vereint mehrere Gegensätze in einem einzigen Körper.

Die Restomods von KIMÆRA nehmen bedeutende Anleihen an diesem Mythos. In ihrem Kern sind sie klassische Sportwagen, die mit unvergänglichem Charisma glänzen. Im Gegensatz zur konventionellen Restauration werden unsere Fahrzeuge jedoch mit progressiven Features aus dem 21. Jahrhundert modifiziert.

Wir entfesseln die alte Macht, verschmelzen sie mit moderner Performance und erschaffen damit eine völlig neue Kreatur, die die Grenzen der ursprünglichen Erscheinung eliminiert. Ein Phantom, das zwischen den Welten wütet. Zeitgerechtes Design war für das Team von KIMÆRA ein wesentlicher Faktor.  Anlehnung an aktuelle Sportwagen stand im Fokus. Dabei war die Verschmelzung mit dem Charakter des luftgekühlten Porsches aus den 90iger Jahren mit den heutigen Formen eine besondere Herausforderung. Der Fahrspaß und die Leistung, welche diesen agilen Sportwagen ausmacht, legten die Ideale Basis für ein solch gewagtes Projekt.

Der KIMÆRA Porsche wurde technisch auf das zeitaktuelle Niveau gehoben. Dabei wurde sehr viel Wert auf Alltagstauglich sowie Sportlich zugleich gelegt. Ohne die Seele und Optik des 964 zu verletzten, wurden moderne Features wie sieht heute in Sportwagen zum Einsatz kommen adaptiert.

Unsere Leidenschaft spiegelt sich in der Verwandlung unserer Fahrzeuge. Es ist die Herausforderung des Unmöglichen, welches uns antreibt. Es ist die Gänsehaut, wenn beim Starten eines KIMÆRAS, ein neues Herz erwacht, und sich mit jenen des Fahrers verschmelzt.

„Unsere Fahrzeuge besitzen mehr als nur Charakter, sie besitzen eine Seele und werden mit Hingabe und Fürsorglichkeit zu Lebenspartnern.“

Ing. Andreas Kisling